Wiki

Akkreditierte Prüflabore – verlässliche outsourcing Partner für industrielle Tests und Prüfprojekte

Der globale Markt für Testing, Inspection and Certification (TIC) wächst weiterhin mit Wachstumsraten von 5-10 % p.a. und hat inzwischen global ein Marktvolumen von mehr als 120 Milliarden Euro erreicht. Die wichtigsten Markttreiber für den TIC-Markt sind neue Produktentwicklungen, steigende Komplexität der eingesetzten Materialien und Komponenten, sowie stetig wachsende Aktivitäten in der Forschung und Entwicklung für neue Produkte. Ein weiterer Grund für die gute Marktentwicklung sind steigende Anforderungen an die Qualität von Produkten und Services sowie wachsende Ansprüche von Verbrauchen und Unternehmen und strengere gesetzliche Regulierung.

Vor dem Hintergrund dieser Marktsituation nehmen Objektive Tests und Prüfungen durch unabhängige, externe Prüflabore in Ihrer Bedeutung ständig zu. Zehntausende Labore weltweit sind erfolgreich im TIC-Markt tätig, und leisten als zuverlässige externe Dienstleister für Prüfprojekte einen wichtigen Beitrag zum Erfolg produzierender Unternehmen, wie beispielsweise den Herstellern von Automobilen. Die Labore ihrerseits profitieren von steigender Nachfrage.

Für die Kunden der Labore, Unternehmen beispielsweise aus dem Automotive-Bereich und deren Zulieferer oder Hersteller von Consumerprodukten, steht an erster Stelle die Qualität der Dienstleistung „Testen“. Eine 100% sorgfältige Durchführung der Tests und die fristgerechte Lieferung der Ergebnisse sind die notwendige Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit externen Prüflaboren.

Das Vertrauen in die durchgeführten Prüfungen ist von der Kompetenz des jeweiligen Labors abhängig, welches die Zuverlässigkeit und Qualität der Dienstleistungen beispielsweise durch eine Akkreditierung des DAkkS, der Deutschen Akkreditierungsstelle, belegt. Eine Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 („Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien“) ist ein Siegel für die zuverlässige Arbeit seriöser Prüflabore.

Wie erhalten Prüflabore eine DAkkS-Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025? Im Verlauf des Akkreditierungsprozesses hat das Prüflabor einer unabhängigen Akkreditierungsstelle nachzuweisen, dass alle Tätigkeiten im Labor technisch einwandfrei durch fachlich kompetentes Personal durchgeführt werden und den gesetzlichen und normativen Anforderungen genügen. Insbesondere zeigt eine Akkreditierung nach DIN EN ISO 17025 auch, dass das Labor seine Dienstleistungen auf international vergleichbarem, hohem Niveau erbringt, da die Norm weltweite Gültigkeit hat. Damit trägt eine Laborakkreditierung entscheidend zum Vertrauen in die Qualität der Prüfungen und Testdienstleistungen und damit letztlich zur Qualität und Sicherheit der geprüften Materialien und Produkte bei.

Aus Sicht des Kunden bietet eine Laborakkreditierung nach DIN EN ISO 17025 die Sicherheit, dass das beauftragte Labor einen sehr guten Qualitätsstandard einhält. Zudem arbeitet ein akkreditiertes Labor effizienter und bietet auch für Aufträge, die das beauftragenden Unternehmen seinerseits als Lieferant ausführt die Gewissheit, im Streitfall auf der sicheren Seite zu sein.

Auf testXchange.com finden Sie bereits heute mehr als 2000 Prüflabore, die alle den Akkreditierungsprozess nach DIN EN ISO 17025 durchlaufen haben und Prüfdienstleistungen auf höchstem Niveau durchführen. Die testXchange GmbH betreibt damit schon heute den größten Online-Marktplatz Europas für industrielles Testen und ist ihr seriöser Partner für die Suche, das Finden und das Beauftragen eines zuverlässigen und preiswerten Prüflabors für Ihr Prüfprojekt im Bereich Materialprüfung, Automotive Testing, Umweltprüfungen und vieler weiterer Prüfbereiche. Kontaktieren Sie uns noch heute, wir finden das geeignete Prüflabor für Sie!

Author image

Über Darius Bruer

  • Berlin